Achtung ! Diese Seite benutzt Cookies

Mehr erfahren

Verstanden

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen einen besseren Service bieten zu können. Mit der Benutzung der Webseite stimmen Sie unseren Cookie-Richtlinien zu.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Firmengeschichte

Seit der Gründung 1996 als Ingenieurbüro hat sich der Aufgabenbereich verändert. Aus den langjährigen Erfahrungen als Sachverständiger und Serviceingenieur für verschiedene Laborgeräte und Gerätehersteller entstand die Idee, eigene Geräte zu entwickeln bzw. bestehende Geräte weiter zu entwickeln.

Aus den Problemen anderer Hersteller zu lernen und Fehler zu vermeiden ist das Ziel.

 

Historie

1996

Der freie Sachverständige Wolfgang Seifert gründet ein Ingenieurbüro für Gutachten im Laborbereich in Burgsteinfurt / Westfalen. Zeitgleich ist er als Serviceingenieur bei der Firma Ströhlein tätig.

1997

Nach dem Konkurs der Firma Ströhlein übernimmt er den Service und Ersatzteilversorgung für die Geräte der Firma Ströhlein

2002

Entwicklung und Produktion von Rohröfen der LODUR-Serie LODUR 08 / LODUR 10 - Drahtofen bis 1000 °C LODUR IR - Infrarotofen bis 1000 °C LODUR 15 - Widerstandsofen bis max 1500 °C

2004

Entwicklung und Produktion AREA-MAX 1 zur Bestimmung der spezifischen Oberfläche nach BET ( DIN 66132 ) 2005 Verlegung des Hauptsitzes und Eröffnung von CIS Ing.-Büro Seifert in Dresden

2006

Entwicklung und Produktion des Ausheizthermostats Thermo-Max zur Probenvorbereitung von bis zu 8 BET Proben.

2008

Zusammenarbeit mit der Firma Analytik Jena AG in Jena im Bereich Service Summenparameter und Photometer für Dresden und München

2009

Bau und Vertrieb des IR-Analysators C/S MAX zur Bestimmung von Kohlenstoff ( TC-TIC-TOC nach DIN EN 1484 H 3) und Schwefel.

2011

Zertifizierung des Betriebs nach DIN EN ISO 9001:2008

2013

Entwicklung des TOC Analysator TOC-Max Aufgrund der geschäftlichen Weiterentwicklung wurde die jahrelange guten Zusammenarbeit mit der Firma Analytik Jena AG zum Ende des Jahres beendet.

2014

Am 01 Januar 2014 wurde das Ing.-Büro Seifert in Seifert Instruments UG (haftungsbeschränkt) umfirmiert. Zum ersten 1 September hat sich unser Team vergrößert: Wir heißen Frau Wiebke Levermann als Vetriebsmitarbeiterin herzlich willkommen.

2016

Zum Januar 2016 wird aus Seifert Instruments UG (haftungsbeschränkt) - Seifert Instruments GmbH.

Search